Boeuf Bourguignon

Boeuf Bourguignon ist ein Gericht aus dem französischen Burgund und besteht – wie der Name schon sagt – aus Rindfleisch (le boeuf) und Burgunderwein (le vin bourguignon).

In diesem Gericht trifft ein herrlicher Rinderschmorbraten auf eine herzhafte Rotwein-Tomatensauce. Meine Version des Boeuf Bourguignon ist vielmehr tomaten- als rotweinlastig um das Gericht etwas gesünder zu gestalten. Dazu gibt es reichlich Gemüse das zusammen mit dem Rindfleisch in der Rotwein-Tomatensauce für mehrere Stunden geschmort wird und cremiges Kartoffelpürree.

Das Boeuf Bourguignon – ich nenne es gerne Burgunder Gulasch (macht es für alle für die Französisch wie Chinesch klingt einfacher zu verstehen) – gehört zu meinen Lieblings-Wintergerichten, weil es wärmt, füllt und viele hungrige Mägen auf einmal zufrieden stellen kann. Für meine Familie mache ich gerne einen richtig großen Topf im Voraus, an dem wir alle für zwei, drei Tage genügend haben. Das bietet sich bei der Kochdauer an, finde ich.

Ich koche und genieße gerne mit Freunden. Was mir dabei am Wichtigsten ist? Ganz viel Zeit. Ich liebe es, wenn wir stundenlang zusammensitzen und es uns einfach so richtig gut gehen lassen. Da darf das Kochen selbst auch gerne mal etwas dauern. So ein Boef Bourguignon bietet sie dazu einfach an. Die Küche duftet und die Stimmung ist prächtig. Was will man mehr!

Na, seid ihr nun gespannt auf das Geheimnis des französischen Traditionsgerichtes? Es ist ganz einfach und ihr könnt es womöglich erahnen. Gutes Fleisch, guten Wein und viiiiiel Zeit zum Köcheln. Die Franzosen wissen einfach wie’s geht und genießen das Leben.

Boeuf Bourguignon mit Kartoffelpüree

Boeuf Bourguignon mit Kartoffelpüree

Rezeptvarianten für das Boeuf Bourguignon gibt es viele. Das fällt auf, wenn man sich die Zeit nimmt und etwas stöbert. Auch mein Rezept ist eine kleine Abwandlung wie ich bereits erwähnt habe. Eines bleibt aber in jedem Rezept gleich und das sind die Grundzutaten: mageres Rindfleisch, meist aus der Schulter oder Keule, Gemüse, Kräuter und hochwertiger Burgunderwein.

PS: Glaubt mir, die Wartezeit lohnt sich. So ein Burgunder Gulasch schmeckt einfach köstlich! Als Beilage könnt ihr Nudeln, Reis oder Kartoffeln servieren.

Tipp: Ich kann mir auch gut vorstellen das Gericht mit Wild zu probieren. Wenn ihr dazu Erfahrungen gemacht habt, hinterlässt doch ein paar Worte dazu in den Kommentaren. Mich würde interessieren ob die Wildversion genauso lecker schmeckt 🙂

 

Portionen 4

Boeuf Bourguignon

Französisches Traditionsgericht mit magerem Rindfleisch und einer Rotwein-Tomatensauce.

20 minDauer

2 hr, 30

2 hr, 50

Save RecipeSave Recipe

Zutaten

  • 500 g Rindfleisch
  • 230 ml Rotwein
  • 450 ml Rinderfond
  • 115 g passierte Tomaten
  • 35 g Weizenmehl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 EL Thymian, fein gehackt
  • 1 Stiel Rosmarin
  • 1/2 EL Nelken
  • 2 große Karotten
  • 5 große, frische Champignons
  • Petersilie gehackt
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Anleitung

  1. Das Rindleisch in kleine Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. 6 EL Olivenöl in einem großen Top erhitzen und die Fleischstücke von allen Seiten darin anbraten.
  3. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und klein hacken.
  4. Karotten waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  5. Wenn das Fleisch schön kross angebraten ist, Zwiebeln, Möhren, Thymian, Rosmarin, Lorbeerblatt, Nelken und Knoblauch mit in den Topf geben und kurz anbraten.
  6. Mit Rotwein ablöschen und anschließend Rinderfond und passierte Tomaten mit in den Topf gießen.
  7. Das Gericht auf niedriger Hitze 2,5 h köcheln lassen und gelegentlich umrühren.
  8. 2 EL Weizenmehl in einer Schale mit etwas Wasser verquirlen und zum Gulasch gießen. Kräftig umrühren bis die Sauce etwas eingedickt ist. Anschließend nach Belieben mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
  9. Die Nelken, Rosmarin und das Lorbeerblatt entfernen und das Gericht mit einer Beilage je nach Belieben anrichten.
  10. Petersilie hacken und das Boeuf Bourguignon damit garnieren.
7.6.4
15
http://www.cinnabuon.com/2017/12/05/boeuf-bourguignon/

One thought on “Boeuf Bourguignon

  1. David says:
    Das sieht sehr lecker aus. Muss ich mal ausprobieren!! :-)

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *