Traumhafte Smoothiebowls – 3 super einfache Rezepte

Smoothie Bowls sind seit einiger Zeit ein absoluter Trend und dürfen nicht auf einem gesunden Frühstückstisch fehlen. Wer sich bewusst ernähren möchte oder aus gesundheitlichen Gründen auf Milchprodukte verzichtet, muss seinem heißgeliebten Frühstücksmüsli nicht gleich Adiéu sagen. Denn, es gibt eine leckere und viel gesündere Alternative, welche ausgesprochen viel her macht. Die Lösung sind Smoothie Bowls! Vitaminreich, bunt und ruck-zuck zubereitet lassen sie einem jeden Morgen seine Kreativität ausleben, denn bei der Auswahl der  Zutaten gibt es reichlich Kombinationsmöglichkeiten.

So gelingt’s

Grundvoraussetzung für die Smoothie Bowls ist ein Mixer. Ob ihr euch für einen Standmixer, Mini-Mixer ( „Smoothie Maker“) oder Hochleistungsmixer entscheidet bleibt euch überlassen. Smoothie Maker sind recht praktisch und günstig, sie sind mit Behältern ausgestattet die zugleich als To-go Trinkflasche dienen. Wenn ihr gerne grüne Smootie Bowls zaubern wollt, wählt besser einen leistungsstarken Mixer (einen Mixer mit hoher Umdrehungszahl, ca. 18.000 Umdrehungen pro Minute), damit die Zellulosewände der Pflanzenzellen aufgebrochen und somit wertvolle Inhaltsstoffe freigesetzt werden.

Also gut, Mixer haben wir. Rein kommt alles Mögliche. Obst, Gemüse, Superfoods, Samen, gesunde Öle und Wasser.

Toppings? Gibt es viele. Samen, Nüsse, Früchte, Flocken. Was auch immer euer Herz begehrt. Ich habe euch eine Liste mit möglichen Zutaten zusammengestellt. Lasst euch inspirieren und habt viel Spaß beim Kreieren eurer eigenen Smoothie Bowls.

Das Grundrezept für Smoothie Bowls ist einfach:

1 Tasse Obst + 1/2 Tasse Flüssigkeit + 1 EL Süßungsmittel + 1 Hand voll Toppings

3 Rezepte – 5 Minuten

Außerdem habe ich drei leckere Rezepte für euch vorbereitet. Wie versprochen sind sie einfach, super schnell und ihr werdet merken wie viel energievoller ihr euch fühlt nach einem so vitaminreichen Frühstück.

Der Kreativität halber haben meine Smoothiebowls natürlich auch einen Namen bekommen.

Die „Wassermelonen Bombe“ hat ihren Namen zurecht, denn diese Bowl wird massig. Hier dürft ihr auch richtig zugreifen denn diese Bowl ist sehr kalorienarm. Wassermelonen bestehen zu 95 % aus Wasser und haben lediglich 24 kcal pro 100 Gramm. Die Kerne müsst ihr nicht unbedingt entfernen da sie im Mixer ohnehin zerkleinert werden. Außerdem enthalten die Kerne Vitamine, Mineralstoffe, Fett und Eiweiß!

„Berrylicious“ ist perfekt für alle Beerenliebhaber und noch dazu steckt darin eine kräftige Portion Antioxidantien, welche die Haut vor freien Radiakeln schützen und dem Alterungsprozess der Haut entgegen wirken.

„Red Goddess“ ist mein momentaner Favorit. Die einfache Kombination aus süßen Kirschen und Bananen schmeckt einfach sehr lecker. Aber was rede ich so viel. Probiert es einfach aus 🙂

Portionen 1

Smoothie Bowls

Super schnelle Vitaminbomben - Smoothie Bowls sind die neuen Smoothies zum Löffeln. Sie sind einfach, gesund und versorgen euch schon am Morgen mit einer ausreichenden Portion Obst und Gemüse.

5 minDauer

5 min

Save RecipeSave Recipe

Zutaten

    WATERMELON BOMB:
  • 1/2 Tasse Wassermelone, gekühlt
  • 1/2 Tasse Banane
  • 1/2 Tasse Erdbeeren, gefroren
  • (Ja, das ergibt insgesamt 1,5 Tassen Obst)
  • je nach Geschmack 1 EL Honig
  • 1/2 Tasse Wasser
  • Toppings:
  • Protein Müsli von Mymuesli
  • Kokosflakes
  • 1/2 Scheibe Wassermelone, ausgestochen oder gewürfelt (siehe Notes)
  • 1/2 Apfel, ausgestochen oder gewürfelt (siehe Notes)
  • BERRYLICIOUS:
  • 1/2 Tasse Beeren (Blaubeeren, Himbeeren, Brombeeren)
  • 1/2 Banane
  • 1 TL Açai-Pulver
  • 1/2 Tasse Kokoswasser
  • je nach Geschmack 1 EL Ahornsirup
  • Toppings:
  • getrocknete Mango
  • Blaubeeren
  • Haselnüsse
  • Granola
  • RED GODDESS:
  • 1/2 Tasse Kirschen, entsteint
  • 1/2 Tasse Banane
  • 1/2 Tasse Kirschwasser oder Kokoswasser
  • Toppings:
  • Kirschen
  • Honiggranola (von Mymuesli)
  • Kokosflocken
  • Blaubeeren

Anleitung

  1. Obst waschen, bei Bedarf entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Obststücke, Flüssigkeit und Süßungsmittel in den Mixer geben.
  3. Alles mixen bis keine Fruchtstücke mehr vorhanden sind.
  4. Die Smoothies in eine Bowl füllen und mit den Toppings garnieren.
  5. Fertig!

Notes

Mit welcher Tasse ihr rechnet ist egal. Das Verhältnis bleibt gleich. Je größer die Tasse, desto größer wird natürlich eure Smoothie Bowl.

Am Besten schmeckt die Smoothie Bowl gekühlt. Wenn euer Obst also nicht teilweise gefroren oder gekühlt ist, empfehle ich den Smoothie vor dem Servieren noch etwas im Kühlschrank zu kühlen.

Mit einem Stern- oder Herzausstecher könnt ihr süße Formen aus dem Obst stechen. Das sieht super aus und dauert nicht lange. Die Obstreste aber nicht wegwerfen! Die kommen zum Mixen in den Smoothie.

7.6.4
2
http://www.cinnabuon.com/2017/08/04/traumhafte-smoothiebowls/

 

 

 

 

 

One thought on “Traumhafte Smoothiebowls – 3 super einfache Rezepte

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *